fbpx

Draisine radeln von Åseda

Rotera telefonen! För att kunna använda vår bokning på små skärmar behöver du hålla telefonen i landskapsläge.

Cykla dressin från Åseda

Durch tiefe Wälder

Åseda bildet das südliche Ende der Bahnstrecke und liegt 50 Kilometer nördlich von Växjö. Als es hier noch einen Eisenbahnknotenpunkt gab, fuhren Züge nach Nässjö, Växjö, Västervik und Kalmar. Heute ist nur noch die Schmalspur geblieben.

Die Draisinen stehen am Bahnhof, beim roten Häuschen der Schmalspur neben dem Parkplatz. Hier befinden wir uns mitten im Zentrum mit dessen Cafés, Läden und Restaurants.

Die Tour von Åseda beginnt mit einer Steigung während der ersten fünf Kilometer, wo man in der Nähe der Haltestelle Sissehult auch den höchsten Punkt der Strecke erreicht.

Von hier geht's durch Fichtenwälder und abwechslungsreiche Wiesenlandschaft, ehe man die kleine Ortschaft Hultanäs erreicht. Nach 50 Jahren in Privatbesitz ist der Bahnhof in letzter Zeit mit Wartesaal, Fahrkartenschalter usw. wiederhergestellt worden.

In Hultanäs gibt es auch einen hübschen Antiquitätenhandel und einen Second Hand Shop.Hier kann man fündig werden oder sich vor der kommenden Strecke nach Triabo mit einem Eis stärken. Triabo ist 15 Kilometer von Åseda entfernt und liegt auf halbem Weg nach Virserum. Hier gibt es einen Spiel- und Rastplatz, den die meisten ansteuern.

Das letzte Stück von Triabo nach Virserum führt allmählich durch Tannenwälder und an mehreren Seen entlang, ehe man schließlich Virserum erreicht.

Öffnungszeiten

21/6-15/8Täglich
Wochentags: Start 9 Uhr und 13.30
Wochenenden: Start 10 Uhr
Bitte mindestens 15 Min. vorher kommen

Preise

Halbtag(4 Stunden)
Erwachsene (ab 16 Jahre)200kr
Kinder (7-15 Jahre)100kr
Kinder (0-6 Jahre)Kostenlos in Begleitung Erwachsener

Ganztag(8 Stunden)
Erwachsene (ab 16 Jahre)400kr
Kinder (7-15 Jahre)200kr
Kinder (0-6 Jahre)Kostenlos in Begleitung Erwachsener

Mitglieder des Vereins Smalspåret Växjö-Västervik sowie Aktieninhaber von Smalspåret i Hultsfred AB erhalten 50% Rabatt

Foto: Karin Trygg / Olaf Lindström

Urteile von Besuchern:

Zwei gut erhaltene Bahnhöfe, besonders der in Virserum mit seinem alten Kiosk. Prima, die alten und voll funktionsfähigen Drahtseilschranken in Triabo.

Kein Problem, die Draisine außerhalb der Saison zu mieten. Guter Service.

Christer Nytén


Wunderschön und herrlich für die ganze Familie.

Jocke Johansson

Verschiedene Streckenangebote für Draisinen:

Hultsfred – Målilla

Radeln am See Hulingen, um den Fichtenwald zu erleben, ehe Sie zum Rastplatz Ödhult kommen. Von dort weiter zum herrlichen Hesjön, wo man picknicken oder grillen kann. Die Tour ist bis zu 22 km lang.

Flaten – Gårdveda

Unsere neueste Strecke. Start am behutsam renovierten Bahnhof in Flaten. Werfen Sie einen Blick in den Wartesaal, ehe Sie nach Norden durch schöne Landschaften und entlang von Seen, Wiesen und Wäldern fahren. Die Tour ist bis zu 12 km lang.

Virserum – Åseda

Start am Bahnhof von Virserum. Hier in der Nähe spielte sich im 16. Jh. Smålands Aufruhr gegen die schwedische Zentralmacht ab. Alte Kulturlandschaft und schöne Seen. Der Bahnhof selbst: Nostalgiekiosk, Telefonzelle usw. Die Tour ist bis zu 53 km lang.

Åseda – Virserum

Dieselbe Strecke wie von Virserum, nur umgekehrt. In Åseda gibt es Läden, Cafés usw. Hier können Sie sich mit Proviant versehen, ehe Sie nach Hultanäs radeln und von dort weiter nach Virserum. Die Tour ist bis zu 53 km lang.

Karta Virserum-Åseda

Draisinenstrecke Åseda-Virserum

Die Vermietung der Draisinen geschieht am Bahnhof von Åseda, mitten im Zentrum des Ortes. Parkplatz gleich daneben.

5 km: Kurz vor Sissehult der höchste Punkt der gesamten Strecke, etwa 250 Meter über dem Meer. Von hier geht's hauptsächlich abwärts, sowohl nach Virserum als auch nach Åseda.

10 kmDie Ortschaft Hultanäs verfügt über einen Antiquitätenladen und einen Rastplatz. Im Laden gibt es auch Eis. Das Bahnhofsgebäude ist im Besitz der Museumseisenbahn und ist im Stil der 50er-Jahre wiederhergestellt worden.

15 km: Hier finden Sie den größten Rastplatz: Tische, Abfalltonne, Spielplatz usw. Die Straßenkreuzung ist eine der ältesten erhaltenen des Landes.

16 km: Kurz hinter Triabo die Bahnwächterhütte Holm, eine der am besten erhaltenen entlang der gesamten Strecke.

20 km: Die Station Mosstorp liegt am See Bridd. Sehr schöne Umgebung mit Aussicht über den See. Rastplatz am anderen Ende des Bahnhofs an der Übergangsstelle.

25 km: Hjortöström – Reste einer Mühlenruine und zugehörigem Teich. Gleich hinter der Haltestelle ein Rastplatz mit Tischen. Zwischen Mosstorp und Hjortöström folgen die Schienen der schönen Landschaft entlang des Hjortesjön.

27 kmAm Ziel in Virserum. Die Bahnhofsatmosphäre ist gut im Stil der 50er- und 60er-Jahre erhalten. Schauen Sie sich den Kiosk, die Telefonzelle, das Magazin und das Interieur des Bahnhofsgebäudes an.

Om Föreningen Smalspåret
Föreningen Smalspåret Växjö-Västervik

Föreningen Smalspåret Växjö-Västervik är en ideell opolitisk förening bildad 1984, med över 1000 medlemmar.

Föreningen arbetar för att smalspårsjärnvägen Växjö-Västervik, i sin nuvarande sträckning, bevaras och utvecklas. Läs mer om föreningen.